Dr. Saskia Klerk

wiss. Mitarbeiterin

Charité – Universitätsmedizin Berlin
Thielallee 71
14195 Berlin

Sie befinden sich hier:

Expertise

Saskia Klerks Forschungsinteresse gilt der Herausbildung von wissenschaftlichen Disziplinen als Wissenspraxis. Seit Oktober 2014 ist sie als Nachwuchswissenschaftlerin Mitglied der ERC-Forschungsgruppe"Papertechnology - Wege des ärztlichen Wissens" mit dem Schwerpunkt "Medizin und Naturgeschichte" und untersucht den Zusammenhang von naturwissenschaftlichen Studien und Aufschreibepraktiken von Ärzten und ihrer Profession als Arzt.

Forschungsschwerpunkte

  • Galen Reconsidered. Studying drug properties and the foundations of medicine in the Dutch Republic ca. 1550-1700
  • Lehrbetrieb (materia medica) von Pieter Paaw (1564-1617), Professor und Präfekt des Akademischen Gartens der Leidener Universität
  • Verhältnis von Geschmack, Ratio und Erfahrung in der Pharmakologie

Lebenslauf Dr. Saskia Klerk

Saskia Klerk hat Wissenschaftsgeschichte und -philosophie an der Universität Utrecht studiert (Abschluss als Master of Science) und im Anschluss zu dem Thema Galen Reconsidered. Studying drug properties and the foundations of medicine in the Dutch Republic ca. 1550-1700 promoviert. Ihre Forschung erfolgte am früheren Institut für Geschichte und Grundlagen der Wissenschaft und am Descartes Centre for the History and Philosophy of the Sciences and the Humanities. An der Universität von Leiden war sie als Dozentin tätig und publizierte zum Lehrbetrieb (materia medica) von Pieter Paaw (1564-1617), Professor und Präfekt des Akademischen Gartens der Leidener Universität, sowie zum Verhältnis von Geschmack, Ratio und Erfahrung in der Pharmakologie. Ihr Forschungsinteresse gilt der Herausbildung von wissenschaftlichen Disziplinen als Wissenspraxis.

Seit Oktober 2014 ist Saskia Klerk als Nachwuchswissenschaftlerin Mitglied der ERC-Forschungsgruppe"Papertechnology - Wege des ärztlichen Wissens" mit dem Schwerpunkt "Medizin und Naturgeschichte" und untersucht den Zusammenhang von naturwissenschaftlichen Studien und Aufschreibepraktiken von Ärzten und ihrer Profession als Arzt.


Downloads

Vernetzung