Nachlässe & Sammlungen der Zeitgeschichte der Medizin

Zu den Forschungsgebieten werden gezielt Nachlässe und Sammlungen aufgenommen und erschlossen.

Sie sind Bestandteil eines umfangreichen Archivs, das auch Primärquellen und Sekundärliteratur zu abgeschlossenen und laufenden Forschungsprojekten umfasst und das Interessierte gern nutzen können.

Sie befinden sich hier:

Sammlungen der Zeitgeschichte der Medizin

Durch aktive Sammeltätigkeit ist ein umfangreicher Bestand an nicht eigenständig erschienenen Publikationen z.B. von DDR-Institutionen aufgebaut worden, die nur selten Eingang in bibliothekarische Bestände gefunden haben.

Dazu zählen Veröffentlichungen der Akademie für Ärztliche Fortbildung (AfÄF), der Interessengemeinschaft Medizin und Gesellschaft e.V. oder Vorlässe von Persönlichkeiten des DDR-Gesundheitswesens wie Rolf Lämmel, Bodo Mros und Kurt Scheidler, die als Konvolute erfasst werden.

Im Rahmen des Forschungsschwerpunktes "Gesundheitswesen nach 1945" werden Aktenbestände aus Privatarchiven und wissenschaftlichen Nachlässen übernommen, archiviert und ausgewertet.

Zur Geschichte der Aus-, Weiter- und Fortbildung in Gesundheitsberufen existiert eine Sammlung von Dokumenten, grauer Literatur, Zeitschriftenartikeln und Büchern aus beiden deutschen Staaten.

Nachlässe

Teilnachlässe von folgenden Personen befinden sich im Archiv des Forschungsschwerpunktes und sind mittels Findbücher zugänglich:

  • Prof. Dr. Günter Ehmann (1930-1992)
    Direktor für Weiterbildung an der Akademie für Ärztliche Fortbildung der DDR
  • Prof. Dr. med. Erwin Jahn (1911-1997)
    Sozialmediziner, Gesundheitspolitiker und Vizepräsident des Bundesgesundheitsamtes
  • Prof. Dr. med. Ludwig Mecklinger (1919-1994)
    Gesundheitsminister der DDR von 1971 bis 1989

Vorlässe von Persönlichkeiten des DDR-Gesundheitswesens wie Rolf Lämmel, Bodo Mros und Kurt Scheidler wurden als Konvolute erfasst.

Datenbanken

Das Archivgut wird in thematischen, teils online zugänglichen Datenbanken erschlossen.

  • MedZeitgeschichte zu Medizin & Gesellschaft im 20. Jahrhundert, Gesundheitswesen nach 1945, Sozialmedizin und Public Health
  • MedBeruf zur Geschichte der Aus-, Weiter- und Fortbildung in Gesundheitsberufen und zum ärztlichen Berufsfeld

Lebensläufe einzelner Wissenschaftler und Gesundheitspolitiker sind dokumentiert in der Datenbank Biografien, die stetig erweitert und aktualisiert wird.

Eine Sammlung zu "100 Jahre Sozialhygiene, Sozialmedizin und Public Health in Deutschland" mit Biografien, Dokumenten und Aufsätzen ist online publiziert.