50 Jahre Klinikum Steglitz

Sie befinden sich hier:

1968 wurde das "Klinikum Steglitz" eröffnet, das anfangs vor allem der medizinischen Unterversorgung im Westen Berlins entgegenwirken sollte. Schon bald entwickelte sich das heutige Klinikum Benjamin Fanklin zur modernsten und größten Einrichtung ihrer Zeit in Europa.

Initiiert von Prof. Dr. Thomas Beddies und Dr. Andreas Jüttemann, wird das Jubiläum in diesem Jahr begangen mit einer Ausstellung und einer Reihe von Veranstaltungen - u.a. mit vielen Begegnungen und Geschichten von Wegbegleitern des CBF.

Mehr zum Projekt ...

Nachlese

Auftaktworkshop vom 02.11.2017
Bericht zum Auftaktworkshop (HSozKult 31.01.2018)
"1968" und die Medizin - Symposium Oktober 2018 in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Krankenhausgeschichte e.V. (siehe auch hier: Download Flyer)
Tagungsbericht zu "1968 und die Medizin“: https://www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-8113 

Presse

Forschen! Heilen! Lehren! - Tagesspiegel vom 17.04.2018
50 Jahre Klinikum Steglitz
- Radio Berlin 08.10.2018
Eine Ausstellung zum Fünfzigsten - Tagesspiegel vom 11.10.2018
50 Jahre Charité Campus Benjamin Franklin - Berliner Woche vom 08.10.2018
Benjamin Franklin Klinikum ist Vorbild - Berliner Morgenpost vom 07.09.2018
Berlin feiert 50 Jahre Klinikum Steglitz - Tagesspiegel vom10.11.2017
https://www.rbb-online.de/auf-leben-und-tod/die-charite/2--staffel/die-charite-auf-leben-und-tod-3-5.html - RBB Fernsehen, Charité auf Leben und Tod, Folge 3/Staffel 2 (ab Min 14:20)


Projektinfos

Mitarbeiter: Dr. Andreas Jüttemann |Projektleiter: Prof. Dr. Thomas Beddies
Laufzeit:1.2018 - 12.2018