Metanavigation:

Hier finden Sie den Zugang zur Notfallseite, Kontaktinformationen, Barrierefreiheits-Einstellungen, die Sprachwahl und die Suchfunktion.

Navigation öffnen

Medizinhistorisches Wissen & Gedächtnis in Buchform

Die medizingeschichtliche Bibliothek des Instituts für Geschichte der Medizin und Ethik in der Medizin gehört mit ihrem Bestand von über 120.000 Medieneinheiten zu den größten medizinhistorischen Bibliotheken im deutschsprachigen Raum.

Besonders erwähnenswert ist der ca. 10.000 Titel umfassende historische Bestand von Büchern vor 1900. Auch der sozialmedizinische Bestand stellt eine einzigartige Sammlung an Spezialliteratur dar.

Sie befinden sich hier:

Themen & Sammelgebiete der medizinhistorischen Bibliothek

Neben Publikationen der allgemeinen Medizingeschichte finden Sie in der "Bibliothek Medical Humanities":

  • Berliner Medizingeschichte & Charité-Geschichte
  • Medizin im Nationalsozialismus
  • Geschichte der einzelner Fachdisziplinen (z.B. Pharmakologie, Urologie, Zahnheilkunde, Homöopathie)
  • Patientengeschichte im 19./20. Jahrhundert
  • Medizin des Altertums und Mittelalters
  • Medizin & Gender/Ärztinnen im Kaiserreich
  • Wissenschaftsgeschichte

Die sozialen Seiten (in) der Medizin

Der sozialmedizinische Bestand umfasst neben dem Buchbestand zahlreiche Zeitschriften- und Loseblattsammlungen - eine in Deutschland einzigartige Sammlung an Spezialliteratur.

Sammelgebiete in der Sozialmedizin

Schwerpunkte des Bestandes bilden neben der Sozialmedizin selbst die Teilgebiete:

  • Epidemiologie und Gesundheitsökonomie
  • Medizinische Soziologie (u.a. Rehabilitation, Gerontologie, Medizin und Recht)
  • Medizinische Psychologie (u.a. Palliativmedizin/Thanatologie, Entwicklungs- oder Arbeitspsychologie)
  • Public Health, Sozial- und Gesundheitspolitik
  • Pflegewissenschaften
  • Naturheilkunde und Präventivmedizin
  • Nachbardisziplinen wie Sozialwissenschaften, Psychiatrie, Pädagogik oder Ethnomedizin

Die historischen Buchbestände der Institute für Anthropologie, Anatomie und Pharmakologie werden sukzessive integriert.

Zeitschriften der Sozialmedizin

Die Bibliothek hat ca. 500 sozialmedizinische Zeitschriften und Loseblattsammlungen in ihrem Bestand.

Zu den laufend gehaltenen Titeln gehören:

  • Berliner Ärzte, Berliner Ärzteblatt, Betriebskrankenkassen
  • Curare
  • Gesundheitspolitische Informationen, Gesundheit + Gesellschaft, Gesundheits- und Sozialpolitik
  • In Balance, Journal International Medicine Psychiatry
  • Dr. med. Mabuse
  • Omega
  • Pflegezeitschrift, Prävention, Psychologische Medizin, Psychosozial, Psychosoziale Umschau
  • Science Social Medicine, Selbsthilfe, Services Health, Soziale Sicherheit, Sozialpsychiatrische Informationen.

Wahnsinn und Gesellschaft

In Absprache mit der Forschungsgruppe Psychiatriegeschichte wird der Bestand an Sekundärliteratur und Primärquellen kontinuierlich ausgebaut.

Sammelgebiete in der Psychiatriegeschichte

  • Berliner Psychiatriegeschichte
  • Geschichte der Psychosomatik und Psychoanalyse
  • Geschichte der Anstalt

Historische Zeitschriften der Psychiatrie

  • Allgemeine Zeitschrift für Psychiatrie und psychisch-gerichtliche Medizin (1.1844 - 34.1878; 36.1880 - 106.1937 - 123.1944)
  • Archiv für Psychiatrie und Nervenkrankheiten (1.1868/69 - 13.1882; 15.1884 - 89.1930; 91.1930 - 103.1935; 106.1937 - 110.1939; 179.1947/48 - 233.1983)
  • Nouvelle iconographie de la Salpêtrière (1.1888 - 28.1918)
  • Revue neurologique (7.1909 - 28.1914/15)
  • Neurologisches Zentralblatt (1.1882 - 39.1920)
  • Zentralblatt für die gesamte Neurologie und Psychiatrie (25.1921 - 265.1993)
  • Zeitschrift für die Erforschung und Behandlung des jugendlichen Schwachsinns auf wissenschaftlicher Grundlage (1.1907 - 7.1914)
  • Psychiatrisch-neurologische Wochenschrift (4.1902/03 - 46.1944)
  • Centralblatt für Nervenheilkunde, Psychiatrie und gerichtliche Psychopathologie (1.1878 - 33.1910)
  • Monatsschrift für Psychiatrie und Neurologie (1.1897 - 102.1939)
  • Zeitschrift für die gesamte Neurologie und Psychiatrie (1.1910 - 129.1930; 131.1931 - 165.1939; 172.1941)
  • Deutsche Zeitschrift für Nervenheilkunde (1.1891 - 122.1931)
  • Fortschritte der Neurologie, Psychiatrie und ihrer Grenzgebiete (1.1929 - 80.2012)
  • Der Nervenarzt (1.1928 - 74.2003)
  • Zeitschrift für Psychologie (41.1906 - 122.1931)

Außerdem:

  • Annales médico-psychologiques : revue psychiatrique; bulletin officiel de la Société Médico-Psychologique (6.Ser. 5.1881 - 12.1884, 7.Ser. 1.1885 - 20.1894, 8.Ser. 1.1885 - 21.1904, 9.Ser. 1.1905 - 11.1910; 13.1911 - 14.1911)
  • Archives de neurologie : revue mensuelle des maladies nerveuses et mentales (1.1880/81 - 6.Ser. 2.1909, Ser. 7.1910 - 12.1914)
  • Journal of mental science (25.1880; 36.1890; 37.1891,1u.2; 38.1892 - 60.1914)
  • L' encéphale : journal de neurologie, de psychiatrie et de médecine psychosomatique (1.1906,2; 4.1909 - 9.1914; 20.1926)
  • Jahresbericht über die gesamte Neurologie Und Psychiatrie. (1923) ( 5.1921(1923) - 9.1925(1927)
  • Year-book of neurology, psychiatry and neurosurgery (1941(1942) - 1945(1946) - 1964/65(1965); 1966/67(1967) - 1967/68(1968), 1972; 1987)
  • American journal of insanity (36.1879/80 - 65.1908)
  • The journal of nervous and mental disease (36.1909 - 39.1912)
  • Informateur des aliénistes et des neurologistes (4.1909 - 9.1914)
  • Brain : a journal of neurology (1.1878/79 - 18.1895; 20.1897 - 54.1931)
  • Psyche : Zeitschrift für Psychoanalyse und ihre Anwendungen (1.1947/48 - 51.1997)

Sondersammlungen des Instituts

Sondersammlungen

Ausstattung

Dissertationen (ca. 7.000 Bände)

WLAN-Netz (eduroam)

Sonderdrucksammlung (> 50.000 Titel), u.a. die Charité-Bibliografie (13.000 Nachweise)

20 Leseplätze und 4 Computerarbeitsplätze

Mikromaterialien (2.500 Mikrofiches)

Mikrofichelesegerät

Nachlässe, Archivmaterialien zur Geschichte der Charité und FU Medizin

Kopierer (kostenpflichtig)

Bildmedien zur Geschichte der Charité und FU Medizin

verschließbare Rollcontainer des Instituts

Öffnungszeiten

Mo.: 09:00 – 16:00 Uhr
Di.:  09:00 – 18:00 Uhr
Mi.:  09:00 – 16:00 Uhr
Do.: 09:00 – 18:00 Uhr
Fr.:  09:00 – 14:00 Uhr

Kontakt

Tel. +49 30 450 529 244 | per Mail (BibMedHum, ArchivMedHum)

Ansprechpartner und -partnerinnen

Kontakt Bibliothek Medical Humanities:

Melanie Scholz

+49 30 450 529 254

Kontakt Archiv, Datenbank, Digitalisierung der BibMedHum:

Vera Seehausen

+49 30 450 529 247

Carolin Pommert

+49 30 450 529 249

Ausleihe & Benutzungsordnung

Literatur ab Erscheinungsjahr 1945 ist für 4 Wochen ausleihbar. Der Rest des Bestandes ist Präsenz. In Ausnahmefällen (Zustand/Wert des Buches) ist eine Kurzzeitausleihe möglich

Es gilt die Benutzungsordnung für die Medizinischen Bibliotheken der Charité (Amtliches Mitteilungsblatt Charité 196 v. 30.10.2017/Benutzungsordnung und Amtliches Mitteilungsblatt Charité 197 v. 30.10.2017/Gebührenordnung).

Für die Nutzung von Archivalien gelten gesonderte Regeln.

Präsenz & Bestand

Virtuell präsent ist die Bibliothek im Bibliotheksportal Primo (Neuerwerbungen ab 2005, laufende Retrokatalogisierung, Digitalisate von Altbeständen) und in der Zeitschriftendatenbank ZDB (2.627 Zeitschriftentitel, 54 laufende).
Vor Ort sind alle Bücher in den Leseräumen zugänglich. Noch nicht retrokatalogisierte Titel sind per Zettelkatalog (alphabetisch, Personen, Schlagwort, topografisch) recherchierbar.
Die Literatur ab 1945 ist für 4 Wochen ausleihbar. Der Rest des Bestandes ist Präsenz. In Ausnahmefällen (Zustand/Wert des Buches) ist eine Kurzzeitausleihe möglich.