Datenbanken : Bytes

Die Datenbanken dokumentieren Sondersammelgebiete und enthalten daher sowohl die archivalischen als auch die bibliothekarischen Bestände des Instituts.

Online verfügbar sind:

die biografische Datenbank Öffnet externen Link im aktuellen Fenster"Ärztinnen im Kaiserreich" (3.500 Personen, davon ca. 1.000 online)
die biografische Datenbank Öffnet externen Link im aktuellen FensterVerfolgte Ärztinnen und Ärzte des Berliner städtischen Gesundheitswesens (1933-1945)

die Literaturdatenbanken (Artikel, Buchbeiträge, Skripte, graue Literatur, Archivalien) -> Recherchetipps

 Öffnet externen Link im aktuellen FensterMedZeitgeschichte (Medizin & Gesellschaft im 20. Jh.)
   Öffnet externen Link im aktuellen FensterMedBeruf (Medizinische Ausbildung & ärztliches Berufsfeld)

Vor Ort recherchierbar:

Bildarchiv mit ca. 21.000 Digitalisaten (Personen, Gebäude, Objekte)

Charite-Bibliografie mit ca. 24.500 Dokumenten zur und aus der Charité (Sonderdrucke, Dissertationen)

Prosopografie - biografische Datenbank zu den Beschäftigten der Humboldt-Universität/Charité (ca. 10.060 Datensätze)

Psychiatriearchiv - Krankenblattarchiv der Nervenklinik der Charité aus dem Zeitraum 1880 bis 1980

Die CD-Rom "100 Jahre Sozialhygiene, Sozialmedizin und Public Health in Deutschland" enthält Biografien, Dokumente und Aufsätze, die auch Öffnet externen Link im aktuellen Fensteronline einsehbar sind.

Standort + Kontakt

deicious booksmarks @medzeitgeschichte

Thielallee 71
14195 Berlin

Vera Seehausen