Bibliothek : Buch

Medizinhistorisches Wissen & Gedächtnis

Die medizingeschichtliche Bibliothek gehört mit ihrem Bestand von über 90.000 Medieneinheiten zu den größten medizinhistorischen Bibliotheken im deutschsprachigen Raum, darunter ca. 10.000 Titel aus dem historischen Bestand vor 1900.

Themen & Sammelgebiete

Neben Publikationen der allgemeinen Medizingeschichte finden Sie bei uns:

  • Berliner Medizingeschichte & Charité-Geschichte
  • Medizin im Nationalsozialismus
  • Geschichte der Psychiatrie, Pharmakologie, Urologie, Sozialmedizin, Zahnheilkunde und Homöopathie
  • Patientengeschichte im 19./20. Jahrhundert
  • Medizin des Altertums und Mittelalters
  • Medizin & Gender/Ärztinnen im Kaiserreich
  • Wissenschaftsgeschichte

Die sozialen Seiten (in) der Medizin

Der sozialmedizinische Bestand umfasst ca. 52.000 Bände und ca. 500 Zeitschriften- und Loseblattsammlungen - eine in Deutschland einzigartige Sammlung an Spezialliteratur.

Themen & Sammelgebiete

Schwerpunkte des Bestandes bilden neben der Sozialmedizin selbst die Teilgebiete

  • Epidemiologie und Gesundheitsökonomie
  • Medizinische Soziologie (u.a. Rehabilitation, Gerontologie, Medizin und Recht)
  • Medizinische Psychologie (u.a. Palliativmedizin/Thanatologie, Entwicklungs- oder Arbeitspsychologie)
  • Public Health, Sozial- und Gesundheitspolitik
  • Pflegewissenschaften
  • Naturheilkunde und Präventivmedizin
  • Nachbardisziplinen wie Sozialwissenschaften, Psychiatrie, Pädagogik oder Ethnomedizin

Die historischen Buchbestände der Institute für Anthropologie, Anatomie und Pharmakologie werden sukzessive integriert.

Präsenz & Bestand

Virtuell präsent ist die Bibliothek im Öffnet externen Link im aktuellen FensterFU-OPAC resp. Öffnet externen Link im aktuellen FensterCharité-OPAC (Neuerwerbungen ab 2005, laufende Retrokatalogisierung, Digitalisate von Altbeständen) und

in der Zeitschriftendatenbank Öffnet externen Link im aktuellen FensterZDB (2.240 Zeitschriftentitel, 54 laufende)

Liste der aktuellen Neuzugänge über das Öffnet externen Link im aktuellen FensterBibliotheksportal Primo (Filter Bibliothek Medical Humanities)

Vor Ort sind alle Bücher in den Leseräumen zugänglich.

Die Literatur ab 1945 ist für 2 bzw. 4 Wochen ausleihbar. Der Rest des Bestandes ist Präsenz. In Ausnahmefällen (Zustand/Wert des Buches) ist eine Kurzzeitausleihe möglich.

Sondersammlungen

  • Dissertationen (17.000 Bände)
  • Sonderdrucksammlung (> 50.000 Titel), u.a. die Charité-Bibliografie (13.000 Nachweise)
  • Mikromaterialien (2.500 Mikrofiches)
  • Zettelkataloge (alphabetisch, Personen, Schlagwort, topografisch)

Ausstattung

  • WLAN-Netz (eduroam)
  • Computer für Literaturrecherchen
  • Mikrofichelesegerät
  • Kopierer (kostenpflichtig)
  • 20 Leseplätze und 4 Computerarbeitsplätze

Fragen an die Bibliothek

bibliothek-med-hum(at)charite.de

Standort + Kontakt

Standort
Thielallee 71
14195 Berlin

Öffnungszeiten:
Mo, Mi 9 - 16 Uhr
Di, Do 9 - 18 Uhr
Fr 10 - 14 Uhr

Kontakt
Melanie Scholz
t: +49 30 450 529-254

Beate Jumpertz
t: + 49 30 450 529-271

Liste der Öffnet externen Link im aktuellen FensterNeuerwerbungen
(inkl. Retrokatalogisierung)


Hinweis für gehbehinderte Benutzer/innen:
Die Bibliothek ist per Fahrstuhl zu erreichen.

Es gilt die Benutzungsordnung der Universitätsbibliothek der FU (Amtsblatt der Freien Universität Berlin, 10. Juni 2015).